Archiv für den Monat: Juni 2011

D-Mark?

man sieht heutzutage nur noch ganz, ganz selten etwas von der „guten, alten D-Mark“.
Aber in Stuttgart (direkt im Zentrum!) steht sogar noch ein Automat mit diesen Symbolen.

Bringt es denn wirklich etwas, die Münzen an dem Automaten zu reiben, wenn er sie nicht fressen will? Oder ist das einfach nur ein weiteres Ammenmärchen?

Killer-Zwiebeln

mit etwas Fantasie kann man in dieser Zwiebel ein fieses Gesicht erkennen.
Nachdem die EHEC-Gurken/Sprossen Aufregung nun vorbei ist, behaupte ich mal, dass irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft die Zwiebeln unser Essen versauen werden.

Das mit den Gurken habe ich so ähnlich ja auch schon vor fünf Jahren vorausgesehen:
–> Angriff der Killer-Gurken

Randale am Bauzaun

im Zuge der Proteste gegen das sinnlose S21 Projekt ist jetzt leider das erste Mal der Weg des „friedlichen Protestes“ verlassen worden. Nach der Montagsdemo haben einige hundert Demonstranten den Bauzaun zerstört und dann die ganze Baustelle zerlegt.
Ich bin erst ziemlich spät dazugekommen, als die Baustellen-Party mit Musik schon im vollen Gange war.
Weiterlesen

privates Theater

„Hanna Schlüter“ lädt zum Theater im privaten Wohnraum ein. Ganz geheim – nichts wird verraten. Man bekommt den tatsächlichen Spielort erst mit, wenn man sein Ticket hat. Dort steht es drauf. Mit einem Klingel-Code.
Dann sitzen so ca. 25 Leute in einem Wohnzimmer und schauen sich – in dem Fall – das Stück „Welche Droge passt zu mir“ an. Gerade dieses Stück hat in diesem Rahmen ziemlich gut gewirkt. Die Schauspielerin hat es geschafft, dass sich das Publikum immer wieder fragen musste, ob das hier wirklich nur ein Stück ist, oder ob es nicht doch alles wahr ist.

lecker Party

ich wollte ja schon lange mal eine Tasse warme Butter trinken.
Dann sollte ich bei diesem Angebot doch gleich mal zuschlagen.

Super auch, dass das Gesparte gleich mal bis auf die zweite Kommastelle (vom Fantasie-Marktpreis) ausgerechnet wird. Ich werde mir dann wohl auch noch ’ne Flasche Sekt zum Nachspülen mitnehmen. Das wird ein rauschendes Festchen!
Ob das wohl Werbe-Profis waren oder sind die gerade im Urlaub und die Praktikanten probieren mal, wie Werbung geht?

Autotausch

normalerweise sieht man an Autos ja nur so Zettel hängen, dass die Karre für mehr oder weniger Geld verkauft werden soll.
Aber jetzt – ganz im Stile der TV-Tausch-Shows – werden offensichtlich auch Autos getauscht:

Ich hätte vielleicht noch eine Telefon-Nummer dazu geschrieben. Vermutlich werden die wenigsten Leute so spontan sein und sofort an Ort und Stelle zu einem Tausch bereit sein.
Wobei: Ich habe letztens einen coolen, alten Käfer gesehen. Wenn der noch ein Cabrio gewesen wäre, hätte ich evtl. sofort zugeschlagen….