Archiv für den Tag: 8. Februar 2015

römische Zahlen….

am vergangenen Wochenende war wieder mal ein Superbowl, wohl bereits schon zum 49. Mal. Mitbekommen habe ich es hauptsächlich über twitter, als dort der Hashtag #sbXVIX rumgeisterte. Natürlich habe ich diese Buchstabenkolonne so erstmal nicht verstanden und etwas recherchieren müssen. Und dann dachte ich „haha – sind die doof (oder wieder irgendwie gekauft), dass die solch eine seltsame römische Zahlenschreibweise verwenden“.
Aber auch hier habe ich schon wieder recherchiert – noch bevor ich diesen Gedanken zu Ende gedacht habe (welche Firma heißt wohl VIX?) – und musste feststellen, dass diese alte römische Schreibweise doch viel komplizierter ist, als es in mein einfaches Weltbild reinpasst, siehe Wikipedia über römische Zahlzeichen.
Der Knackpunkt ist also: [….] dass die Zahlzeichen I, X und C einem ihrer beiden jeweils nächstgrößeren Zahlzeichen vorangestellt werden dürfen und dann in ihrem Zahlwert von dessen Wert abzuziehen sind [….]
Da zwischen I (1) und L (50) eben noch V (5) und X (10) sind und sie somit nicht unter die „beiden nächstgrößeren Zahlzeichen“ fallen, ist die viel einfachere Schreibweise IL für 49 nicht möglich.
Damit war ich dann auch schon genug beschäftigt – von irgendeinem Superbowl-Ergebnis habe ich daher gar nix mehr mitbekommen.