Monat: Dezember 2015

  • Silvester-Lauf

    ha – gerade noch geschafft. Ich habe es mit dem heutigen Silvesterlauf noch geschafft, 205km in diesem Jahr gelaufen zu sein. Er war mit 11,111km ausgeschrieben, aufgezeichnet habe ich allerdings „nur“ 10,8km; und das in 49:21min (bzw. 49:17 nach offizieller Zeitmessung). Das macht eine 10km Zeit von 45:30, laut dieser Aufzeichnung da unten. Meine beste offizielle…

  • Motörhead-Banner im Kap

    zwei Punk, bzw. Rock Bands sind angekündigt, Mofakette mit dem Support Charmin‘ Carmen. Als ich rein komme, fällt mir zuerst das Motörhead-Banner hinter der Bühne auf. Klar, heute kann man gerne mal das eigene Band-Banner im Auto lassen und zum Tribut unter dieser Flagge spielen. Es stirbt ja nicht jeden Tag einer der einflussreichsten (kann…

  • sportlicher Rückblick

    beim Bosch gibt es völlig wertlose Auszeichnungen in Bronze/Silber/Gold für Leute, die 200/400/600km pro Jahr laufen oder 750/1500/2250km Rad fahren. Die Radfahr-Goldmedallie habe ich schon im Mai geschafft, letztendlich werden es dieses Jahr etwa 6100 geradelte Kilometer. Beim Laufen stand ich am 15.12. (nach dem Urlaub) noch bei ca. 130km. Mit Gold oder Silber wird…

  • Weihnachten

    ach, kaum zu glauben. Dieses Jahr war ich mal gar nicht in Weihnachtsstimmung. Bis vor kurzem war ich noch in Thailand, das fast komplett frei vom „westlichen“ Weihnachts-Terror ist. Und als ich dann zurück war, war zumindest das Wetter immer noch auf Herbst oder Frühling eingestellt, kein Schnee, nicht mal Frost. Daher bin ich auch…

  • Zither-Weihnachtslieder

    es ist bereits eine Tradition. Der Reiner vom Galao lädt jedes Jahr, kurz vor Weihnachten, seine Eltern ein. Seine Mutter bringt dann die Zither mit und ein paar Notenzettel mit Weihnachtsliedern drauf. Das reicht schon aus für einen interessanten aber auch etwas schrägen Abend in der Weihnachtszeit. Es werden garantiert alle Hits vom Weihnachtsmann und seiner…

  • Loisach Marci

    auch mal wieder so ein Tag, an dem viel zu viel los ist. Zuerst ist im, mir bisher unbekannten, Chloroplast e.V. ein Tag der offenen Tür. Dort wird man schon am Eingang mit einer Licht-Installation begrüßt.

  • Star Wars

    es ist natürlich nicht der erste Star Wars Film, aber was jetzt gerade für ein Marketing-Aufwand betrieben wird, ist schon fast unglaublich. Von überall her höre ich nur noch „Star Wars“, sogar die Kinder in den Bahnen reden über fast nichts anderes mehr (andere sind froh, dass sie überhaupt wieder reden und nicht nur auf…

  • Geld

    ich bin zurück, der Urlaub ist vorbei. Eine der ersten Aufgaben, die ich hier erledigen muss: Geld holen. Und dabei wundere ich mich kurz, was mir der Geldautomat für 20€ Scheine gibt. Kaum ist man mal 30 Tage weg, schon gibt es neues Geld. Neu war für mich auch das Geld in Thailand. Da ich…

  • Rückflug

    heute Abend geht der Rückflug. Über Nacht mit einem 4,5h Aufenthalt zw. 22:00 und 02:30 in Abu Dhabi. Ganz nach meiner Devise: Zerstöre Dich komplett, wenn es über die Zeitzonen geht und versuche in der neuen Zeitzone komplett neu anzufangen. Meist funktioniert das ganz gut, in Richtung Westen bei mir sowieso – lange wach bleiben…

  • MOCA Bangkok

    Für den letzten Tag habe ich mir das MOCA ausgesucht, das Museum of Contemporary Arts, etwa 15km vom Stadtzentrum entfernt. Auf Nachfrage im Hostel wird mir angeraten, ein Taxi dorthin zu nehmen. Sie können es mir rufen und dem Fahrer auch erklären, wohin ich will. Der will dann mit mir irgendwas reden und fragt mich…

  • Bangkok, zum Zweiten

    langsam reichts jetzt aber mit dem frühen Aufstehen. Die Zugpläne hier sind äußerst seltsam. Es fahren zwei Zügen morgens um sechs, bzw. halb sieben, zwei mittags um zwei und vier und dann noch acht in der Nacht. Ich wähle notgedrungen den um halb sieben, wohl wissen, dass er schon am Vortag um 13:00 im Süden Thailands…

  • Bike for Dad

    neben all den üblichen Eindrücken, die jede/r Thailand-Besucher/in hat, kommt bei mir noch „Bike for Dad“ hinzu. In jeder Stadt sieht man Plakate für diese Veranstaltung und es laufen überall ca. 5% der Menschen mit den typischen gelb/blauen T-Shirts und Poloshirts rum. Da es eine Fahrrad-Veranstaltung ist (ich weiss halt keine Details), wollte ich eigentlich…

  • Hua Hin, zum Zweiten

    oder auch: Zurück zum Start der Radtour! Heute ist in der Tat aber gar nicht so viel passiert. Eigentlich wollte ich den Zug mittags nehmen. Aber der hat keinen Gepäck-Waggon dabei. Also keine Fahrrad-Mitnahme. Die Alternative ist der Zug um 07:01, d.h. schon wieder früh aufstehen; sonst habe es nur noch Nacht-Züge, komischer Fahrplan. „Meiner“…