Archiv für den Tag: 5. April 2018

in Sydney, schon wieder

dafür, dass ich am Anfang meiner Reise überhaupt gar nicht an Sydney gedacht habe, bin ich ganz schön oft und lange hier. Jetzt schon wieder.
Zuerst schaue ich mal bei einem Radladen hier vorbei. Dummerweise macht der heute erst um 12:00 auf, den Rest der Woche bereits um Neue. Also erledige ich noch ein paar andere Dinge und fahre dann da hin. Einen Service kann ich frühestens in einer Woche kriegen und das Hinterrad kann er, selbst als Specialized-Händler, natürlich auch nicht einfach so austauschen. Daher macht er Bilder vom Hinterrad (und von den Bremsen, die er noch nie gesehen hat) und will sich darum kümmern. Das kommt mir alles etwas komisch vor, ich fahre per Zug nach Sydney rein und fahre zu einem anderen Specialized Geschäft. Dort treffe ich auf Geoff, der mir beim letzten Australien-Urlaub im Giant-Laden mein damaliges Rad verkauft hat. Er kann sich aber nicht mehr an mich erinnern. ;~)
Hier habe ich eher das Gefühl, dass sie sich um das kaputte Hinterrad kümmern wollen. Er ruft direkt bei Specialized in Melbourne an und klärt ab, dass ich ein neues Hinterrad geschickt bekomme. Allerdings nicht hierher, sondern nach Newcastle, was auf meiner Strecke liegt. Ich will ja nicht noch länger in Sydney warten. Dann mache ich noch einen Termin für einen Service am nächsten Tag aus und gehe in ein Hostel. Von dort melde ich mich kurz vor Feierabend beim ersten Radladen und als er sich entschuldigt, dass er noch überhaupt nicht dazu gekommen ist, sich um mein Hinterrad zu kümmern (dachte ich mir doch!), sage ich ihm, dass er das jetzt auch sein lassen kann.

Am nächsten Tag habe ich also Zeit und schaue mir mal die Art Gallery of NSW an. Dort thront z.B. eine Edelstahl-Figur von Cook, die nachdenklich den Blick aus dem Fenster (und über die Kriegsschiffe im Militärhafen) schweifen lässt. Die beiden im Schatten des Baumes machten wohl gerade irgend eine private Fitness-Stunde, das sah auch lustig aus.

Weiterlesen