Archiv für den Monat: Juli 2019

Creglingen – Stuttgart

weiter geht’s, rund um Baden-Württemberg. Allerdings habe ich zum Start der Tour noch kein potentielles Ziel gefunden. Ich überlege hin und her, aber es wird nicht besser. Also fahre ich einfach mal los in Richtung Süden. In Rothenburg ob der Tauber finde ich einen Radladen, bei dem ich einen neuen Sattel aus der Grabbelkiste besorgen.
Dann sehe ich ein Schild nach Schwäbisch Hall, 55km. Letztens bin ich noch nach Schwäbisch Hall gefahren und die Tour war hin und zurück nur 100km lang. Also entscheide ich mich auf die Schnelle, doch wieder nach Hause zu fahren.
Dummerweise habe ich Schwäbisch Hall mit Schwäbisch Gmünd verwechselt – ich Geografie-Profi – und damit wurde es wieder eine recht lange Tour: wieder über 160km, also ein weiterer „Century Ride“, aufgrund fehlender Motivation hat das dann sogar 13h gebraucht, davon fünf Stunden Pause.

Mannheim – Creglingen

ich habe noch ein paar Tage frei, also wieder aufs Rad. Da man von Stuttgart nicht so toll wegkommt, nehme ich den Zug bis Mannheim und übernachte dort erstmal.
Wo ich genau hinwill, war mir anfangs (mal wieder) nicht klar. Die Idee ist, ein bisschen an der Grenze von Baden-Württemberg zu fahren.

Am Ende bin ich etwas am Neckar entlang gefahren und irgendwann auf dem Taubertalradweg gelandet. Am Ende war ich gerade noch rechtzeitig in Creglingen. Ich bin immer wieder überrascht, was für Ortschaften und Ortsnamen es in meiner näheren und ferneren Umgebung gibt.

Das ganze hat gute 10h gedauert, unterwegs davon war ich knapp 8h und es wurde ein weiterer „Century Ride“, also mit 168km knapp über 100 Meilen. Wer auf Strava nachschauen will, kann mal suchen, wo ich auf einem kleinen Verkehrsübungsplatz rumgekurvt bin.