grüne Flagge!

bisher sieht es so aus, dass oft die rote Fahne geflaggt ist. Die meiste, restliche Zeit allerdings die Gelbe.
die rote Fahne
Das liegt daran, dass der Wind hier immer sehr unangenehme Wellen gegen die Insel drückt. Und da es hier nur Sandstrände gibt, erzeugen die Wellen mit dem Sand ein recht undurchsichtiges Wasser. Zum Schnorcheln absolut ungeeignet, die Sichtweite ist etwa ein Meter.
Aber heute – Überraschung – die grüne Fahne hängt!
die grüne Fahne!
Sofort den Schnorchel mit Maske geholt und rein in die Fluten.
WOW! Jetzt hat man doch tatsächlich mehrere Meter Sichtweite und hier schwimmen ziemlich viele Fische rum. (Schildkröte auch, aber die habe ich beim Schnorcheln nicht gesehen). Nicht ganz so viele knallbunte, wie in anderen Regionen, aber echt viele. Und oft gleich riesige Schwärme.
Aber sobald man die Bucht etwas verlässt, wird das Wasser ziemlich kalt, ist halt doch mitten im Atlantik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*