Strandtag

es wird heute also nochmal ein Strandtag. Und wo kann man das in Sydney besser haben, als am Bondi Beach, nachdem wir am ersten Tag schon in Manly waren? An einem Sommer-Wochenende tummeln sich hier gerne mal 35.000 Menschen, so recht kann ich das gar nicht glauben – und ich weiß, dass ich vermutlich keiner davon wäre!

Nach etwas plantschen in den Wellen und rumliegen, bis wir wieder größtenteils trocken werden, folgen wir mal dem Beach Walk.

Es ist durchaus eine beeindruckende Kulisse, mit den ganzen Gesteinsformationen direkt am Wasser.
Der nächste Strand heißt Tamarama – und hier wird natürlich wieder ins Wasser gesprungen. Zum Glück ist gerade kein Hochsommer, so kann man auch mit nur einmaligem Auftragen von Sonnencreme ohne Sonnenbrand den Tag rumkriegen. Im Dezember oder Januar ist das bestimmt ganz anders.

Auch hier habe ich ein kleines Relive-Video erstellen lassen:

Relive ‚Sydney Beach Walk‘

Und auf dem Weg dorthin ist mir noch dieser Wagen mitten auf dem Fußweg aufgefallen, mit laufendem Motor. Es ist wohl so ein Sicherheitsdienst, der sich um Bargeld-Bestände kümmert, was allerdings keine Begründung dafür ist, sich so illegal zu verhalten. Und dazu haben sie noch einen Aufkleber „Crime Stoppers“ drauf, vielleicht sollte man dort mal anrufen, wenn so ein Gefährt mal wieder die Gesetze bricht? Durch die GPS-Überwachung müsste die Zentrale das auch wissen, es gehört wohl zum Geschäftsmodell der Firma, genauso wie bei Lieferdiensten in Deutschland. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .