Paradies-Insel

in der Dominikanischen Republik gibt es – wie in vermutlich allen anderen Touristen-Gegenden auch – natürlich jede Menge Leute, die ein Ausflugsprogramm für die Schaulustigen anbieten. Üblicherweise werden hier Dschungel-Fahrten angeboten. D.h. auf einem LKW mit Sitzgelegenheiten auf der Pritsche werden die Touristen durch die Natur gefahren. Ich habe mich eher für eine Tour zu der sog. „Paradies-Insel“ angemeldet. Irgendwo vor der Küste gibt es eine winzige, angeblich natürliche, Sandinsel. Rund herum nur Korallen und Fische (abgesehen von ein paar Booten).
Bisschen doof ist halt, dass man mit so einem LKW fast zwei Stunden dort hin fahren und dann noch eine halbe Stunde in ein solches Schnellboote steigen musste. Und das alles für 20min geführtes Schnorcheln. Da haben wir uns dann aber etwas quer gestellt und sind dann doch noch über eine Stunde auf und an der Insel geblieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.