Archiv für den Tag: 27. März 2013

Ich, Ich, Ich

oder: „Wir inszenieren uns zu Tode“
Ich, Ich, Ich
Am Wichtigsten ist aber, dass ich dieses Buch gewonnen habe. Bei meinem Lieblingsradiosender FluxFM. Die haben zum Start ihrer eigenen Buchverlages – Metrolit – eben ein paar Bücher „verschenkt“. Dazu musste man nur dort anrufen. Das habe ich irgendwie im Halbschlaf kurz vor sechs morgens getan, es allerdings schon wieder vergessen. Erst als das Buch ankam, erinnerte ich mich wieder daran; und auch an das Gespräch mit dem Moderator, der etwas verwundert war, dass ein Stuttgarter beim Berliner Radio anruft.
Nach den ersten Kapiteln bin ich etwas enttäuscht, denn es geht hauptsächlich um irgendwelche unbedeutende Promis. Ich hätte aber lieber etwas über die „bloggende und sozial vernetzte 08/15 Gesellschaft“ gelesen….