Nambucca Heads – Coffs Harbour

diese Tiere sind schon etwas ungewöhnlich. Im ersten Moment, wenn ich ihre Köpfe so im Augenwinkel im Busch am Straßenrand sehe, denke ich immer, dass es ein Reh ist. Dann kommt der komische Oberkörper dazu und spätestens wenn sie dann noch weghüpfen wird mir klar, dass es eben kein Reh, sondern ein Känguru ist.

Sonst gibt es halt noch ein paar Strände.

Und ich habe auch mal wieder mein Rad dazu gestellt.

Ich wähle heute mal wieder die Nebenstraße zur Autobahn, das sieht doch sehr viel idyllischer aus.

Hier ist meine Parallelstraße mal ziemlich direkt an der Autobahn verläuft, kann man sehen, wie die Straßen so angelegt werden. Während die Autobahn schon langsam nach oben geht, um den kommenden Hügel zu erklimmen, führt die Nebenstraße erst nochmal abwärts und der Hügel danach wird einfach noch steiler. Es hat halt alles seine Vor- und Nachteile….

Bei diesem Bild kommt mir der Titel „Stadt am Fluss“ in den Kopf. Ein Park mit einer kleineren Bühne direkt am Wasser. Sowas wünscht sich doch jede Stadt – und Stuttgart hätte mit dem Neckar sogar die Voraussetzungen dafür, kriegt es aber (wie so vieles) nicht auf die Reihe.

Für morgen ist überraschend mal Rückenwind angesagt, bisher war es täglicher Gegenwind. Und beim Recherchieren für eine mögliche Strecke kann ich also mit größeren Distanzen planen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .