ich liebe Flughäfen

in Tegel erstmal „abchecken“ wollen, wo ich denn einzuchecken hätte. Und da wechselte sich direkt hinter dem 2o:3oUhr Flug nach Stuttgart (meiner) sich die Abkürzung „gestr.“ mit „cancel“ ab.
Im ersten Moment dachte ich mir: Schöne Scheiße – das kann doch wohl nicht sein. Nicht schon wieder. So ähnlich ging es mir in Sydney doch auch vor kurzem….
Kunden-Verarsche!
Zum Glück gingen um 2o:3o zwei Flieger nach Stuttgart. Und der Gestrichene war nicht meiner.
wasnglück

Und was lernen wir daraus: Erstmal fertig lesen, bevor wir uns aufregen. – Und jetzt: Gute Nacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.