Great Ocean Road

nach all den Tagen und unzähligen Kilometern übers überwiegend langweilige Land (nach dem ersten Tag sieht doch fast alles ähnlich aus) war es heute soweit: endlich Strand! Und nicht nur irgend eine Küstenstrasse, sondern die B100 – die Great Ocean Road. Darauf werde ich noch drei oder vier Tage fahren, bis ich wieder in der Nähe von Melbourne bin; dann werde ich sie komplett abgefahren sein.
Naja, dann ist aber noch nicht Schluss, schliesslich gehen die Strände dann noch etwa drei Wochen bis Sydney weiter….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.