Laufschuhe

meine hochmotivierten Lauf-Zeiten sind vorbei. Aber gerade im Winter, wenn man kein (oder nur recht schlecht) Rad fahren kann, greife ich doch zwangsweise auf diesen Sport zurück. Meine aktuellen Schuhe sind allerdings auch schon etwas in die Tage/Jahre gekommen, daher mussten mal wieder neue her. Im Laufladen war der Verkäufer noch skeptisch, ob ich wirklich diese „unterstützenden“ Schuhe bräuchte, als ich mich auf so ein Glas/Spiegel-Gestell stellte, war ihm aber sofort klar, dass es wohl tatsächlich der Fall ist. Also das passende Modell rausgesucht, schnell vor dem Haus hoch- und runter gesprungen, doch noch eine Nummer größer probiert, nochmal springen und diese dann genommen. Bezahlt und fertig. Lieber so – vor allem, wenn ich wirklich im Frühjahr wieder an einen Halbmarathon denken will – als irgendwelche Schuhe im Internet bestellen, selbst wenn sie dort günstiger sind.
Jetzt steht dem neuen Lauftraining nix mehr im Wege (abgesehen von der fehlenden Kondition).
Das ist übrigens der aktuelle Vergleich der neuen Laufschuhe nach ihrem ersten und der alten nach ihrem letzten Lauf.
neue Laufschuhe
Wie die alten damals neu aussahen, vor allem im Vergleich zu den alten davor, kann man hier sehen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .