Archiv für den Tag: 8. August 2017

Moosomin – Great Valley Provincial Park

wie jeder andere Tag auch, fängt dieser mit dem Aufstehen an. Das läuft erstmal ganz so (chaotisch/unorganisiert) ab, wie in den letzten Tagen auch. Allerdings ohne Frühstück. Am gestrigen Feiertag konnte ich tatsächlich nichts mehr einkaufen, auch nichts zum Abendessen. Da ich jedoch auf der Fahrt genug gegessen habe, hatte ich, trotz der fast 240km, auch keinen Hunger. Das einzige, was ich kaufen konnte, war eine Dose Bier – besser als nix! (Also für das gestrige „Abendessen“, nicht für heute früh.)
Beim Rad-beladen merke ich jedoch, dass das Hinterrad schon wieder platt ist. Mein letzter frischer Schlauch! Also wieder auseinanderbauen und mal genauer anschauen. Ich hatte gestern die Vermutung, dass der Plattfuss von einem „Durchschlag“ kam, da direkt davor ein ziemlicher Schlag auf das Hinterrad kam. Jetzt sehe ich jedoch, dass da wieder ein kleines Drahtstück im Mantel steckte – und das hat sich natürlich gleich wieder in den neuen Schlauch gebohrt. Mist. Also flicke ich eben den Schlauch und muss dabei auch auf meine Pinzette im Kulturbeutel zurückgreifen; anders hätte ich den Draht nicht raus bekommen.

Beim Händewaschen muss ich mich schon wieder über miserable Waschbecken und deren -Hähne aufregen.

Wer bitteschön entwirft solche absolut bescheuerten Dinge? Und – fast noch schlimmer: wer kauft so was dann auch noch?!
Weiterlesen