Pilze

beim Discounter meines Vertrauens am Samstag abend kurz vor Landeschluss habe ich noch eine Packung „handverlesene Champignons“ gesehen. Super reduziert – also musste ich diese erstmal mitnehmen. Dann zuhause mal den Koch meines Vertrauens angerufen, um nachzufragen, was ich damit denn überhaupt machen könnte. Dies gestaltet sich natürlich sehr schwierig, da mein Haushalt überwiegend durch „Leere“ und „nicht da“ besteht. Vielleicht haben sich die Jungs und Mädels der „Houston, wir haben ein Problem“-Apollo 13 Krisenmission ähnlich gefühlt. ;~)

Auf jeden Fall sind wir dann übereingekommen, dass zu den Pilzen Rührei passen würde. Mein Tipp: 250g Pilze sind zuviel für vier Eier!
Rührei mit Pilzen - Sepp sei Dank!

Marzipan Rohmasse war auch reduziert. Was mach‘ ich damit nur?

2 Gedanken zu „Pilze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.