das Gewicht

ich bin ja sooo begeistert von diesem Internet – was man damit alles machen kann.
Man kann sogar zum Überwachen des eigenen Trainingsplans seine Gewichtskurve schön grafisch darstellen lassen. Und zwar da: http://ww.mega-stoffel.de – genau, das ist eine weitere Seite von mir. Krank im Bett zu liegen ist eines. Währenddessen kann ich aber nicht einfach nur die Decke anstarren. Ich muss irgendwas machen!
Und wenn ich das nächste Mal krank bin, überlege ich mir vielleicht, wie ich diese Seite so gestalte, dass jeder(!) dort seine Daten eintragen und dann sozusagen direkt mitmachen kann! Watch out!

2 Gedanken zu „das Gewicht

  1. Pater Noster

    Also ich glaub’s nicht. Dein Beitrag lässt ja vermuten, dass Du demnächst zur Arbeit rollen können würdest … ?!? Bist Du nicht eher der schlanke Typ?

    Egal, was immer Du auch hast – GUTE BESSERNG! (Mir dauert das etwas zu lang …).

    Servus, Pater Noster

    Antworten
  2. Barbara

    Dein Diagramm ist echt lustig! Wenn ich es richtig lese, dann schwankt das Gewicht von Person 5 (in Blau) am 01.12.04 permanent zwischen knappen 94kg und guten 97 kg hin und her. Entweder ist diese Person ziemlich bulemisch oder sie kackt recht große Häufen, so in Elefantenkotgröße.
    Beides kann nicht sonderlich gesund sein!

    Gute Besserung wünscht Dir
    Barbara

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.