ein Laptop

und nicht nur irgendeines, sondern mein ganz eigenes. Ja, ich war früher immer dagegen. Und für die meisten Menschen ist ein Laptop vermutlich auch sinnlos. Ich habe mich extra für ein SubNoteBook entschieden. Das hat genug Leistung für alles was ich brauche (ein Win7-Leisungsindex von 3.3) und ist mit 11.6 Zoll immer noch so klein, dass es gut mobil ist. Da ich seit Anfang April jeden Tag mindestens zwei Strecken per U- und S-Bahn fahre, ist diese Anschaffung eine sinnvolle Sache. Denke ich jetzt mal – und bin gespannt, was ich damit noch alles machen werde.

Achja, es handelt sich um ein Lenovo U160 M436GGE mit +2GB (=4GB)  RAM.

2 Gedanken zu „ein Laptop

  1. Pingback: Read it later | Mega-Stoffel

  2. Pingback: ‘ne Tasche | Mega-Stoffel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .