CN Tower

Am Sonntag Abend bin ich von einem Bus abgeholt und an einen internationalen Flughafen hier in der DomRep gefahren worden. Von dort aus ging der Flug nachts um ein Uhr Richtung München. Dann bin ich von dort mit dem Zug am Montag nachmittag wieder zurück nach Stuttgart. Um dann, am Dienstag früh, wieder aufzustehen und mit der S-Bahn erneut zum Flughafen zu fahren (diesmal allerdings der in Stuttgart). Erst ein kurzer Zwischenstopp in Paris, wo ich beinahe meinen Flieger verschlafen hätte. Zum Glück bin ich gerade rechtzeitig aufgewacht, als es hieß: „Mister Oh-jeh, please come to the gate“. Nagut, dann ist dieser Punkt auf meiner ToDo-Liste also auch abgehakt. Und ich war tatsächlich mal der letzte, der ein Flugzeug bestiegen hat.
Und abends bin ich dann in Toronto wieder ausgestiegen. Durch den Regen schaute mir der CN-Tower zu….

Ein Gedanke zu „CN Tower

  1. Pater Noster

    Jetzt reicht’s dann wieder mal … Wie lange willst Du denn noch Urlaub machen? Du bist doch schon wieder – gefühlt – Monate dort, oder? Wie wär’s denn mal mit Arbeiten?
    *=/;o) Pater Noster

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.