Spiegel-los

auf meiner Wunschliste steht ja schon länger eine spiegel-lose Kamera mit Wechselobjektiven. Da ich bisher schon einen Canon habe, bleibt dabei nur die Canon EOS-M im Rennen.
Jetzt hat mich meine Spiegelreflex-Kamera allerdings schon etwas früher zum Besitzer einer „Spiegel-losen“ Kamera gemacht:
Spiegel (links) und Kamera (rechts) auf getrennten Wegen
Zur Erklärung: Das kleine Rechteck auf der linken Seite gehört eigentlich IN diese Kamera rein. Ich hoffe mal, dass ein Fachmann sie wieder reparieren kann.
Ich kann zwar noch fotografieren, allerdings sehe ich überhaupt nicht, was ich gerade vor der Linse habe, weiß nicht, wo die Schärfe liegt und habe auch keine Ahnung von der Belichtung. Was für ein Mist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .