Radio-Moderator

eine Sache, die noch nie auf irgendwelchen von meinen Wunschlisten stand, war: „mal eine Radiosendung moderieren“
Unverhofft kommt aber bekanntlich oft und so wurde ich eben gefragt, ob ich nicht heute Nachmittag von 16-18 Uhr Zeit und Lust hätte, genau dies zu tun. Als Co-Moderator und es sei auch schon alles fertig recherchiert und vorbereitet (außer mir).
Also gut, dann werde ich mich gleich mal auf den Weg zum freien Radio Stuttgart machen und die Sendung Harakiri mit meinen Ansichten bereichern, bevor sie in den Äther geschickt wird. Es bleibt nur die Option „live mithören“ (in Stuttgart auf 99.2 oder eben per webstream), aus lizenzrechtlichen Gründen kann man die Sendung nicht aufzeichnen und öffentlich zur Verfügung stellen. Aber ich soll eine Aufzeichnung bekommen. Vielleicht organisieren ich mal ein „public listening“….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*