auf dem Wasser

heute habe ich die Wahl, entweder

  • bis nachmittags auf eine direkte Fähre über diese Bucht warten
  • zwei Tage um diese Bucht drumrum fahren
  • morgens eine Fähre in die eigentlich falsche Richtung auf die Insel Phi Phi (Aussprache Pipi – mein innerlicher Teenager muss darüber lachen) und von dort dann weiter über die Bucht

Super ist keine dieser drei Alternativen. Im Gegensatz zur morgendlichen Aussicht hier.

Letztendlich habe ich mich für die doppelte Fähre und die etwa 1,5h Aufenthalt auf der Insel entschieden.
Los gehts!

Diese Insel ist allerdings eine einziger Touri-Ansammlung, Tour-Boote stehen in mehreren Reihen an jedem Strand und die ganze Luft hier stinkt nach dem verbrannten Sprit dieser Boote, mal ganz abgesehen von dem sehr nervigen Lärm, den sie auch noch machen.
Zu allem Übel ist es so noch verboten (!) auf der Auto-freien Insel mit dem Rad zu fahren. So ein Scheiss – hier muss ich wieder weg. Und mir merken, dass ich nie wieder kommen will.

Los gehts dann auf dem nächsten Boot.

Und am späten Nachmittag (um 18:00 wird es hier übrigens dunkel und die Mücken kommen) bin ich dann auch schon in Phuket, meinem angedachtem Ziel.

Pläne habe ich hier zwar auch keine, aber es wird sich schon was finden. Bis dahin schlendere ich durch die Straßen und habe bei einem Süßgebäck-Stand mal etwas besorgt. Keine Ahnung was es tatsächlich ist, die Sprachbarriere verhindert einen Informationsaustausch. Die braunen, grünen und gelben frittierten und ebenso gefüllten“Dinger“ waren aber auf jeden Fall süß und lecker.
Nicht so ganz mein Fall ist allerdings ein recht verbreitetes Gericht hier: klebriger Reis mit Kokosmilch und Mango. Ich bin kein allzu grosser Kokos-Freund und diese Milch war dazu noch unglaublich viel zu süß.

Über die Plastik-Müll Bilanz denke ich hier lieber nicht weiter nach….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.