Spam-Filter

hier oben stehen ja zwei Links zu weiteren Homepages. Eine richtige Homepage ist aber erst dann interessant, wenn der Nutzer auch interaktiv werden kann. Sei es über Gästebücher, Foren oder Kommentare. Diese Interaktivität bietet natürlich ein großes Risiko: SPAM!
Aus genau diesem Grund bin ich mit meiner Homepage auch schon mal von einem andern Blogsystem zu diesem WordPress gewechselt. Hier gibt es ein echt sehr gutes Spam-Abwehr-System.
Meine Idee dagegen war eine Andere. Ich übergebe in dem, die Seite mit dem interaktiven Inhalt aufrufenden Link eine Variable. Diese setzt sich zusammen aus dem aktuellen Zeitstempel. So steht z.B. 554.435.2037 für 24.10.2006 – 21:38. Das Besondere daran ist, dass ich diese Variable „Assassin“ genannt habe! ;~)
Wenn jetzt diese Variable einen Zeitstempel darstellt, der in den letzten 15 Minuten erstellt wurde, wird ein „Eintragen-Button“ angezeigt. Ansonsten nicht.
Somit sind alle Spam-Roboter ausgeschaltet – wer allerdings ganz normal auf diese Seiten kommt merkt gar keine Beeinträchtigung!

Soweit zur Theorie – die Testphase hat begonnen….

6 Gedanken zu „Spam-Filter

  1. Pater Noster

    Interessant formuliert und gedacht, auch wenn ich’s – ehrlich gesagt – gar nicht verstehe … =;o)
    Also Anti-SPAM kapier‘ ich schon, aber das mit dem Zeitstempel und Deinem Assassin eben nicht.
    Servus, Uli

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .