es hagelt

dass mich ein Unwetter „mitten in der Nacht“ aus meinem Schlaf reißt kommt schon selten vor. Muss wohl ganz schön wild gewesen sein. Und als ich – nachdem ich mich nochmal umdrehte und vier weitere Stunden schlief – aus dem Fenster schaute, lagen immer noch Hagelkörner auf dem Dach. Obwohl es in Stuttgart bestimmt annähernd 10° plus hatte. Zum Glück lag ich im Bett!
die letzten Hagelkörner auf dem Dach
Dummerweise konnte ich trotzdem nicht richtig ausschlafen, weil mich das Telefon aus meinen Träumen gerissen hat….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.