Messie

nein, nicht der Weltfussballer, sondern jemand mit Messie-Syndrom. Ich dachte, so etwas gibt es nur im Fernsehen. Aber doch nicht im gleichen Haus! Im Gang wurde ja schon immer mal über den einen Mitbewohner geredet („Da kriegt man keine Tür mehr auf“, „Bis obenhin voll mit Zeitschriften.“). Das hielt ich aber immer für total übertrieben und wollte es nicht glauben. Auch als die Polizei mal frühmorgens bei mir klingelte und etwas über ihn erfahren wollte machte ich mir keine weiteren Gedanken. Jetzt ist er angeblich seit Mittwoch verhaftet. Und der Wohnungseigentümer hat die Wohnung ausräumen lassen. Als ich nachmittags zum ersten Mal in den Hausflur trat wunderte ich mich. Es stank extrem nach Müll und es waren mehrere Menschen in Schutzanzügen damit beschäftigt die ca. 35m² Wohnung leer zu räumen. Ich warf natürlich noch einen kurzen Blick in diese Wohnung. Und selbst nach stundenlanger Arbeit mit Schaufeln war die Wohnung noch nicht sauber – noch nicht einmal leer. Die Gerüchte waren offensichtlich wahr.
Und genau zu der Zeit wollte jemand mein freies WG-Zimmer anschauen. Ich denke dieser Kandidat wird sich nicht mehr melden….

Ein Gedanke zu „Messie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .