Protest

es ist schon beeindruckend, wenn ca. 2o.ooo Menschen eine Schweigeminute halten und es dabei wirklich still ist.
Und noch beeindruckender ist es, wenn direkt nach dieser Schweigeminute ein sog. „Schwabenstreich“ folgt. Dieser Schwabenstreich wird zur Zeit täglich in Stuttgart und Umgebung abends um 19.oo durchgeführt. Das bedeutet, dass alle eine Minute lang soviel Krach wie möglich machen.
Es war die bisher größte Protestaktion gegen Stuttgart21. Eine Menschenkette um den alten Bahnhof und überall dort durch den Park, wo in Zukunft Bäume gefällt und die große Baugrube gegraben wird, in der der neue Bahnhof verschwinden soll.

Nachdem die Aktion „Menschenkette“ fertig war, haben einige Leute noch entschieden, jetzt durch die Stadt zum Rathaus zu ziehen. Dem Zug haben sich ca. 15.ooo Menschen, verschiedene Parolen (wie „Oben bleiben“) skandierend, angeschlossen. Die Polizei war gegen diese friedlich demonstrierende Menschenmasse machtlos und musste sie ziehen lassen.

Ein Gedanke zu „Protest

  1. Flo

    Eine gute Idee, der „Schwabenstreich“. 20.000 Personen sind so erst recht bemerkenswert. Als allzeit hinterfragender Mensch frag‘ ich mich da schon wieder, wieviele nur wegen dem Event-Charakter kamen.
    Inhaltlich wage ich mich nicht detailliert zu äußern. Aus der Ferne scheint ein unterirdischer Bahnhof eigentlich wünschenswert. Aber dies scheint eine Frage des Preises zu sein.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*