Waggons oder Wägele

Subkultur – was ist das eigentlich. So genau weiß ich das auch nicht und kann es erst recht nicht beschreiben. Aber diese paar alten Eisenbahn-Waggons am Stuttgarter Nordbahnhof sind das, wofür ich keine Worte finde. In einem ist eine kleine Bühne vorhanden, in anderen nur eine Bar und Tanzflächen, in wieder anderen sollen Künstler wohnen und/oder ihre Ateliers haben.
Und wenn dann dort etwas geboten ist (jedes Wochenende gibt’s auf jeden Fall Konzerte), sieht das ungefähr so aus:
in den Waggons
Konzerte fangen dort nicht vor Mitternacht an und daher kam es auch öfters vor, dass man erst wieder im Morgengrauen (oder noch später) raus gekommen ist; und nie nüchtern.

Schade, dass im Zuge von Stuttgart21 dieser Ort auch verschwinden muss. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .