Berg-Etappe

nach dem gestrigen Quatschtag stand heute wieder ernsthaftes Radfahren auf dem Plan. Das erkennt man auch gleich am Strassennamen; dies hier ist nicht mehr der Princes- sondern der Kings-Highway. Mein Weg führte von Bateman’s Bay an der Küste 160km ins Landesinnere nach Canberra. Dabei jede Menge Berge und Hügel, der höchste Punkt war über 850m. Darauf war ich diesmal allerdings vorbereitet, ich habe auf bikely.com eine ähnliche Strecke gefunden und wusste daher, was auf mich zukommt. Diese Berge haben mir heute überhaupt nix ausgemacht. Was mich etwas störte, waren die sehr schwülen 35°, trotz Schwitzen schaffte es mein Körper – gerade bergauf ohne Fahrtwind – nicht immer, mich auf vernünftigen Temperaturen zu halten.
Und hier ist die Strecke. Eine ähnliche Strecke wirds übermorgen wieder zurück gehen, und dann sinds nur noch zwei oder drei Tage gemütliches radeln bis Sydney.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .