noch mehr Berg

ich musste feststellen, dass man selbst eine „Königs-Etappe“ noch steigern kann, indem man einen kleineren Umweg (bis auf fast 1200m) über das Dörfchen Captain’s Flat einbaut. Blöderweise waren davon dann etwa 25km „Gravel Road“, also nicht asphaltierte Strassen – die ich dafür fast komplett für mich alleine hatte; ist aber mit meinem ungefederten Rad katastrophal zu fahren! Dazu kam dann noch ein bisschen Gegenwind und eine weitere gebrochene Speiche – alles ziemlich Motivations-tötend….
Und dazu habe ich noch ein bisschen geschummelt: die Hälfte meines Gepäcks hatte ich auf dem Canberra Ausflug gar nicht dabei, sondern in Bateman’s Bay gelassen. Morgen gehts voll beladen weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*