Ulladulla

ja, viele Ortschaften haben hier sonderbar klingende Namen, wie z.B. Ulladulla. Dort sitze ich um halbsechs bei 39°C auf einer Terrasse im Schatten und esse eine Kleinigkeit (und schwitze vor mich hin, das hat aber nix mit dem Essen zu tun).
Nachdem ich in den letzten drei Tagen meine zwei Bergetappen mit zusammen 325km hatte, fuhr ich heute nur 55km (mal wieder komplett verhügelt und mit starkem Gegenwind bis etwa 10min nach dem Einchecken) – schliesslich muss ich langsam ans „Abtrainieren“ denken. Allerdings sollte ich heute aufpassen, dass ich nicht wieder solche Mengen wie in den letzten Tagen in mich reinschaufle; vor allem, weil ich heute morgen auch schon ein schön buntes Frühstück hatte.
Ich bin jetzt etwa 220km von Sydney und ca. 50km vom ÖPNV entfernt und habe noch genau sieben Tage Zeit – viel kann hoffentlich nicht mehr schief gehen!
Achja, „schief gehen“: die Speiche ist repariert, das hat diesmal nur 20min gedauert (beim letzten Mal knapp 24h) und kostete lediglich 15AUD (51,50 beim letzten Halsabschneider).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*