offene Türe

als ich damals hier in die Drei-Zimmer-Küche-Bad-Wohnung in Stuttgart eingezogen bin, dachte ich noch, dass ich erstmal keine drei Zimmer brauche und hatte dieses „übrige“ Zimmer immer vermietet. Und es war immer die Türe zu.
Inzwischen denke ich zwar immer noch nicht, dass ich drei Zimmer bräuchte, aber ich werde wohl aus die Wand zwischen zwei kleinen Zimmern rausreißen und dadurch dann ein großes Wohnzimmer haben. Dazu gehört natürlich, dass ich keine WG mehr haben kann, sondern alleine wohnen muss, denn in meinem neuen, großen Wohnzimmer will ich nicht noch jemand wohnen haben.
Soweit zu den Plänen – trotzdem war es ungewohnt, als ich nachts nach Hause kam und zum ersten Mal seit langer Zeit die Türe zum vermieteten Zimmer offen vorfand….
eine offene Tür, die bisher immer zu war....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.