Google Street View

immer noch Urlaub – und ich laufe immer noch durch die Stadt; diesmal ohne Bircher-Müsli. Und da sehe ich an der Ampel ein Google Street View Auto abbiegen. Da ich mit meinem SmartPhone so schnell kein Bild mehr davon bekomme (höchstens von weit weg und von hinten) schnappe ich mir eben so ein Callabike – zum Glück ist gerade eine Leihstation nur wenige Meter von mir. Und los geht die wilde Jagd durch den Stuttgarter Westen. Als ich dann endlich mal nah genug bin, hole ich das MobilFon wieder raus und versuche das Auto zu knipsen. Dummerweise scheint die Kamera gerade abgestürzt zu sein, jeder Startversuch beendet sich sofort wieder. MIST – wenn man sie EINMAL wirklich bräuchte….
Also: Reset, ausschalten und wieder einschalten. Das braucht natürlich auch wieder seine Zeit, in der ich irgendwie versuche einhändig auf dem nicht wirklich guten Callabike-Rad dem Streetview Auto hinterher zu rasen. An einer rechts vor links Kreuzung bin ich vom spontanen Abbremsen des Autos etwas überrascht und touchiere das Auto leicht. Der Fahrer hält nach der Kreuzung an und steigt aus; ich fahre hin, weil ich denke, dass er meinetwegen anhält. Aber er macht nur irgendwas am Kofferraum, steigt dann wieder ein und fährt weiter.
Wenigstens habe ich jetzt das gewünschte Foto – selten so hart für ein Bild gearbeitet. ;~)
Google Street View Auto in Stuttgart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*