Trainingslager /1

tja, angekommen. Aber was macht man so im Trainingslager?
Ich habe mir nach der Busfahrt zuerst mal das Carbon-Leihrad geschnappt und bin mit den nagelneuen Fahrrad-Navi knapp 30km rumgefahren – bei bestem Wetter, abgesehen von dem nervigen Gegenwind. Danach habe ich gemerkt, dass ich diesen Computer allerdings noch nicht so richtig bedienen kann und die Strecke gar nicht aufgezeichnet habe.
Das Hotel ist am Strand von Cambrils und kurz dahinter fangen schon die Berge an. Nachmittags geht die erste geführte Tour los, die schnellste Gruppe fährt einen Schnitt von 25km/h. Das ist doch machbar, denke ich – muss allerdings feststellen, dass die anderen aus der Gruppe doch deutlich trainierter und schneller sind. Zumindest wenn es Bergauf geht. Abwärts hole ich sie immer wieder ein. Die Straßen sind hier besser als zuhause, und die Landschaft auch, sogar die Wolken schmeißen sich ins Zeug.
erste Impressionen aus Cambrils

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.