erste Eindrücke

es ist tatsächlich so, wie ich es erwartet habe. ALLES ist hier anders als in der „westlichen“, mir bisher bekannten Welt. Ich weiss gar nicht, wo ich mit meiner Aufzählung anfangen soll….

Letzte Nacht hatte ich noch die Sorge, dass ich viel zu früh aufwachen könnte, wenn ich schon soooo früh ins Bett gehe. Das hat sich morgens um neune allerdings von alleine erledigt. ;~)

Nach dem kargen Frühstück dann also voller Elan raus auf die Strasse, um sogleich in einem der wasserfallartigen Regengüsse zu stehen.


Aber der war auch irgendwann vorbei und die Lauferei ging los. An jeder Straßenecke steht so ein Königs-Bild und ich würde nie im Leben etwas schlechtes über ihn sagen (was hast er nur für eine Wahrnehmung von sich?)


Zufällig bin ich wohl auch in eine grosse Verabschiedungszeremonie im der hiesigen Universität gelandet.

Und dafür sind vermutlich auch die ganzen Luftballon- und Blumen-Verkäufer hier; silber glitzernd oder mit Ballons (+ Konfetti) im Ballon.
Mehr von den vielen Eindrücke vermutlich dann morgen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*