Essen

ja, das war einer der Gründe für meine Zweifel: Essen!
Was essen die Thailänder? Und wie komme ich an „vernünftiges“ Essen? Bisher habe ich überwiegend Stände an der Strasse gesehen, die irgendwelche, mir unbekannte Dinge verkauft (zumindest unbekannt im Sinne von „Nahrung“). Oft sieht das so aus:

Zur MAHLZEIT wirds dann, wenn man diesen Haufen noch im gleichen Wägelchen sieht. Hmmmmm!

Diese Pilze hingegen sehen doch zumindest mal essbar aus (waren auch lecker).
DAS habe ich nicht angefasst: irgendwelche Käfer, Schaben, Maden, Heuschrecken, ….
Und DAS hier auch nicht, es sieht mir stark nach Hühnerfüssen aus.
Von den Skorpionen (und was mir sonst noch alles angeboten wurde) habe ich keine Bilder – zumindest noch nicht.

Der Alternativ-Plan, einfach was im Supermarkt zu holen scheitert, da ich nix finde, was irgendwie nach Supermarkt aussieht. In einem keinen Geschäft habe ich mal Bananen gesehen, einzeln verpackt. Auch nicht gerade das goldene vom Ei.
Und diese vor-geschmierten Toaste habe ich auch links liegen gelassen.

Vermutlich werde ich diesen Urlaub etwas abnehmen, wenn ich nicht doch noch etwas zum Essen finde; zum Glück kriege ich keinen Hunger, erst recht nicht bei dem Wetter und der Essens-Auswahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*