Archiv für den Tag: 24. Juni 2016

in Göteborg

wieder eine größere Stadt, daher hatte ich hierfür auch einen „Ruhetag“ eingeplant. Weniger wegen der Ruhe, sondern eher, um mir die Stadt ein bisschen anzuschauen. Ich überlege mir noch, die Göteborg-City-Karte zu besorgen, entschließe mich dann aber dazu, doch nur ein/zwei Museen anzuschauen und es sich dafür gar nicht lohnt; die Museen hier sind relativ günstig.
Beim Kunstmuseum wundere ich mich noch darüber, dass es verschlossen ist und suche einen anderen Eingang – nix, es ist zu. Und es gibt kein Schild mit einer Erklärung.
Kunstmuseum, zu
Nagut, genieße ich halt kurz die Aussicht von dort, nachdem ich da unten in diesem „Urban Garden“ auch schon mein Frühstück genossen habe.Kunstmuseum, Ausblick
Dann mache ich mich zurück auf den Weg ins Hostel um dort im Internet ein bisschen weiter zu recherchieren und sehe, wie gerade zwei Radler mit je einem solchen Rad angekommen sind. Es sind Prototypen und sollen angeblich super-bequem sein. Ich kann mir das zwar nicht so recht vorstellen, bin aber auch nicht Probe gefahren. Wer holländisch kann (oder google-translate vertraut), findet hier mehr Infos über diese Liegeräder von Vrijwiel.
ein interessantes Fahrrad-Konzept
Zurück zum Thema: Ich habe raus gefunden, dass hier aktuell Midsommer ist. Das Wochenende nach dem längsten Tag des Jahres wird hier in Schweden groß gefeiert. Und dann haben alle öffentlichen Gebäude, die meisten Läden und auch viele Restaurants zu. Tja, nachdem ich schon damals am Weihnachtstag in Melbourne war, wo es ähnlich gewesen ist, scheine ich hier wieder dieses Glück erwischt zu haben. Morgen ist das hier übrigens auch noch so….
Weiterlesen