Te Ahora – Matamata

laut Wettervorhersage soll es heute Mittag regnen, also stehe ich mal etwas früher auf und fahre mal schon Vormittags los.

Das Wetter überrascht mich dann aber doch und ich komme schon vormittags in kurze Regenschauer, die ich aber gut unter Bäumen überleben kann.

Die Landschaft – vor allem auf der linken Seite – erinnert mich doch stark an diese Herr der Ringe Filme. Wobei ich nicht mal sicher bin, welche ich davon alles gesehen habe.
Und wenn ich eine besser Kamera oder wenigstens besseres Wetter hätte, dann könnte man auf den Bildern vielleicht auch etwas mehr erkennen.

Nach etwa 35km bin ich dann in Matamata. Die lokale Touristen-Information ist im Hobbit-Stil dekoriert und somit auch das nächste Pflicht-Foto auf meiner Rad-Tour.
Ich frage nix zu irgendwelchen Hobbit oder Herr der Ringe-Touren, sondern nur, ob es hier auch einen Radladen gibt. Die Mitarbeiterin schaut zwar etwas verdutzt, weiß aber, dass es einen gibt. Der hat heute am Sonntag jedoch geschlossen. In der gleichen Straße ist noch ein Hostel, also lege ich mal wieder einen Quasi-Rasttag ein und hoffe, dass ich das Rad dort morgen früh gleich repariert bekomme.
Wenn das in der Geschwindigkeit weitergeht, komme ich auf meiner Reise nicht besonders weit.
Der lokale McDonalds hat sogar auch ein großes Landschafts-Bild an seiner Fassade. Das hat mich aber trotzdem nicht davon überzeugt, da rein zu gehen.

Arg viel mehr gibt es hier aber nicht zu sehen. Man kann aber Touren an das Filmset buchen – dafür bin ich aber nicht genug Fan dieser Filme und außerdem sehe ich auf dem Rad vermutlich schon genug neuseeländische Landschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*