Archiv der Kategorie: Barcelona

letzter Tag

auch so ein Kurzurlaub geht mal vorbei.
Heute ist schon wieder der letzte komplette Tag in Barcelona. Angefangen hat er mit planlosem Flanieren über die Ramblas. Zufällig sind wir auch in eine ziemlich große Demonstration hineingekommen, irgendwie geht es um die Unabhänigkeit Katalaniens von Spanien. Es waren einfach unglaublich viele Menschen, sogar ich, der als Stuttgarter schon ein paar Demos gesehen hat, war beeindruckt. Von überall her sind Menschen herangeströmt. Im Nachhinein habe ich gehört, dass es ca. 120.000 Menschen gewesen sein sollen. Wow.
Riesendemo
Und dann ging’s schon weiter im Touri-Programm, hier stehen ein paar Säulen – oder nennt man es Stelen? (und: ist das wichtig?)
Säulen
Weiterlesen

Barcelona

der erste Tag in Barcelona fängt im Hotel schon mit so einer Art Tequilla an. Mein Spanisch ist zwar sehr, sehr schlecht (um nicht zu sagen: nicht vorhanden) – aber wie es immer so ist, helfen mir meine Augen, meine Erfahrung und der Kontext hier weiter – das hier ist vermutlich Butter:
Tequilla zum Frühstück
So gestärkt muss ich natürlich erstmal ein Selbstportrait machen. Das mit den Selfies habe ich aber wohl nicht nicht so ganz raus, meines sieht auf jeden Fall ein bisschen anders aus, als das von den anderen Leuten. Man kann auf jeden Fall sehen, dass ich kurze Hosen anhabe! ;~)Schatten-Selfie
Weiterlesen

Voll-Damm

ich war ja schon einmal in Barcelona, 1996 mit dem Bus und der ganzen 13. Klasse.
Viel weiß ich von damals nicht mehr, aber das Bier, das wir damals getrunken haben kenne ich immer noch. Unser Spruch damals: „Voll-Damm, voll dicht.“
Mache Dinge verändern sich einfach nicht, das erste Bier, das ich in Barcelona wieder getrunken habe, war natürlich (oder auch zufällig) ein Voll-Damm.
Voll-Damm