Archiv für den Monat: April 2010

neuer Monitor

ich schätze, der Alte war schon ziemlich alt, wenn er auch nicht mehr mit DM bezahlt wurde.
Ich habe beschlossen, dass es langsam Zeit wird, etwas neues anzuschaffen. Leider gibt es ja eine viel zu große Auswahl. Eine umfassende Recherche ist überhaupt nicht möglich. Wie soll man sich dann entscheiden? Es bleibt – neben ein paar technischen fast unbedeutenden Details – nur der Preis. Dabei kann man sich selbst gut eine Grenze setzen. Danach bin ich in zwei Läden gegangen und habe geschaut, was dort für eine Auswahl ist um mir das angezeigte Bild mal anzusehen. Danach noch eine Recherche im Internet. Natürlich wieder über den Preis: Kriegt man das Ding im Internet deutlich günstiger? Nein. Gibt es eine große Gruppe Leute, die mit diesem Monitor unzufrieden sind? Nein – vermutlich war er damals einfach noch zu neu. (Was nicht heißt, dass ich ihn schlecht finde. Ich bin sehr zufrieden damit!)

Mittlerweile habe ich mein Linux auch neu installiert (zur Zeit: ubuntu 10.04) und jetzt funktioniert er damit auch korrekt!
Auf dem Bild habe ich mal so ungefähr den alten 17″ Monitor in den neuen BenQ G2420HDBL mit 24″ eingezeichnet. Schön groß!

für drei Euro

wenn ich wirklich mal in diesem Parkhaus meinen Parkschein verlieren sollte, dann würde ich vermutlich doch noch diese drei Euro Aufpreis in Kauf nehmen. Ja, dann würde ich vermutlich mal probieren, wie man so einen „Schrankenbruch“ hinbekommen könnte. Vermutlich fragt danach dann auch niemand mehr nach dem verlorenen Parkticket. Brauche ich ja auch nicht mehr – ich stünde dann ja schon nach der Ex-Schranke. Und dabei könnte ich dann bei allen folgenden Autos einen Schranken-Bonus bekommen. Die brauchen ohne Schranke ja schließlich gar keine Park-Gebühren mehr zu bezahlen.

Wer es selbst mal in diesem Parkhaus ausprobieren möchte, muss allerdings bis Trier fahren.

„Strafzettel“

da hat doch ein Freund von mir einen speziellen Strafzettel bekommen.

Er wurde von der Polizei angehalten und darüber aufgeklärt, dass er statt der erlaubten 30km/h in der Nähe einer Schule ganze 35km/h gefahren ist. Allerdings hat er dann keinen Strafzettel bekommen, sondern musste sich einer ganzen Schulklasse stellen. Dort wurde er von der Polizei an den Pranger gestellt und musste sich diesen gemalten Strafzettel von den Kindern übergeben lassen.

Street View

und schon wieder ist ein Google Street View Auto unterwegs.

Während ich mir noch überlegt habe, was in diesem riesigen Kameraaufbau eigentlich alles drin ist, ist mittlerweile herausgekommen, dass Google bei ihren Fotoaufnahmen auch die WLan-Netzwerke ausspäht. Wie das Netz heißt, welche Verschlüsselung verwendet wird, etc. Diese Daten werden dann natürlich wieder verkauft. Wer weiß, welche „Aufbereitungen“ diese Daten dann noch erfahren.

Geschäftsidee, schon weg.

letztens habe ich im Krankenhaus einen „Bon-Automat“ für die Praxisgebühr gesehen. Das ist vermutlich ein ziemlich simples Ding. Einfach einen 10€ Schein einkassieren und einen Wisch mit „bezahlt“ ausgeben. Ich denke, dass einige, v.a. größere Anstalten, sich so einen Automaten zugelegt haben um den ganzen Prozess zu vereinfachen. Diese Geldschein-Lesegeräte gibt es bestimmt schon, Zetteldrucker ebenfalls. Einfach geschickt zusammenschrauben und schon ist der Automat fertig.
Ich hätte ihn ja noch standardmäßig mit schickem Foliendesign versehen. Aber das ist jetzt zu spät.

Und wenn die Praxisgebühr demnächst erhöht wird, kommen die ganzen Folgeaufträge um diese Dinger umzuprogrammieren….