Geldbeutel

bevor ich mir jetzt einen abbreche und etwas vom neuen Portmonäh schreibe, sage ich lieber, dass ich einen neuen Geldbeutel habe.
Vermutlich kennt Ihr das alle, dass man fast keinen richtigen Geldbeutel mehr finden kann. Überall sieht man nur so riesige Teile, in die man neben Geld und ein paar Kleinigkeiten noch mindestens 25 Karten und 18 Fotos einstecken kann. Wer braucht sowas jeden Tag?
Ich auf jeden Fall nicht. Ich will nur etwas Geld, meinen Personalausweis und meine Jahrekarte für die U-Bahn täglich dabei haben. Alles andere nur bei Bedarf.
Und ich habe jetzt doch tatsächlich in Stuttgart mal so einen Geldbeutel gefunden:

Somit kann ich mein bestimmt schon 15 Jahre altes Teil endlich mal wegschmeißen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.