Fotograf

bisher hatte ich immer nur so für mich zum Spaß fotografiert.
Aber jetzt wird es anders. Mein „Probe-Arbeiten“ war erfolgreich, d.h. ich werde in Zukunft öfters für das Stuttgarter online-Magazin gig-blog fotografieren. Wie z.B. auch heute bei Bonaparte im LKA Longhorn, Stuttgart-Wangen.
Eigentlich das erste Mal mit der offziellen Ansage „three songs, no flash!“ und dafür im Fotograben direkt vor der Bühne. Bei Bonaparte verpasst man als Fotograf immer irgendwas. Es sind zwar nur ca. vier Musiker (so genau weiß man das bei denen nie). Aber dafür noch mindestens doppelt so viele „Performance-Künstler“ auf der Bühne, die während der Show sehr aktiv sind.
Ich bin in den ersten drei Songs ziemlich ins Schwitzen gekommen – und diese Bilder sind dabei heraus gekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.