Mountainbike Festival

dieses Wochenende ist das Mountainbike-Festival in der Stuttgarter Schleyerhalle. Das hört sich ein bisschen interessant an; aber nicht interessant genug, dass ich mir eines dieser teuren Tickets kaufen will. Es gibt allerdings die Möglichkeit bei einer mehrstündigen Sternfahrt zur Halle mitzumachen – und dafür gibt es ein Gratisticket. Yeah! Ich habe zwar kein vernünftiges Mountainbike, denke aber, dass ich mit meinem Mist-Stadtrad durchaus mithalten kann.
Also geht’s am Sonntag Morgen um 7:45 mit der S-Bahn raus aus Stuttgart zum Treffpunkt nach Leonberg. Das Wetter ist – ganz im Gegensatz zu meinem „Fahrrad“ – super.
Mountainbike-Festival Sternfahrt: Pause auf dem Birkenkopf
Die Tour ist absolut nicht herausfordernd, weder technisch anspruchsvoll noch besonders schnell oder steil. Für die 35km werden dreinhalb Stunden einkalkuliert, pah – da hätte ich auch mein australisches Rad nehmen können, das wäre wenigstens bequem gewesen.
An der Schleyerhalle angekommen, findet dort gerade ein „Dirt Jump“ Wettbewerb statt.
Mountainbike Festival: Dirt Jump
Die Teilnehmer fuhren ganz links von der Rampe unter der Decke los und machten dort gleich mal irgendwelche Saltos und sonstige Tricks (im Bild nur ein sehr verschwommener Fleck vor dem Scheinwerfer), landeten auf der Abfahrt, gaben wieder Gas und sprangen dann auf der nächsten Schanze wieder hoch in die Luft um wiederum wildeste Tricks um ihr Rad herum und mit dem Rad zu veranstalten. Die zweite Landung haben nicht mehr alle hinbekommen, aber allen Stürzenden ist nichts passiert und sie konnten alleine von der Bahn gehen.
Selbst mit einem Sturz sind diese Sprünge extrem beeindruckend – diejenigen, die an allen vier Schanzen ihre Tricks zeigen konnten, bewundere ich schon ein bisschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.