Young River Festival

ganz neu im Esslinger Kulturzentrum Dieselstrasse: das Young River Festival!
Als gig-blog nehmen wir dafür doch mal den langen Weg bis Esslingen auf uns und statten der Dieselstrasse einen Besuch ab (nicht nur wir, auch die Stuttgarter Zeitung ist heute Abend vor Ort). Für mich etwas stressig, da es schon das dritte Konzert am dritten Tag ist, das ich fotografiere. Wenn morgen kein Feiertag wäre, könnte ich unseren gig-blog Anspruch „spätestens ein/zwei Tage nach dem Konzert kommt unser Bericht“ nicht erfüllen.
Rausgekommen ist bei uns mal wieder ein lesenswerter Bericht – und ich habe mich vom StZ Fotografen (hier privat) zu einer Konzert-Langzeitaufnahme inspirieren lassen.
1,6s Belichtungszeit bei Blende 13; freihand natürlich, weil ich noch nie ein Stativ bei Konzerten dabei hatte. Dann nur noch etwas am Ausschnitt feilen und die Farben so hindrehen, wie ich das gerne hätte – TADAAA – das ist das Ergebnis:

1,6sek Levin goes Lightly

1,6sek Levin goes Lightly

Um mit Holgers (der gig-blog-Schreiber) Worten zu sprechen: Die tiefen Teller habe ich damit sicherlich nicht erfunden, es gibt andere Fotografen, die schon viel besser versuchten, Bewegungen auf Fotos einzufangen, z.B. Deniz Saylan – hier der Link zu dessen Projekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .