#Movember

beim #Movember mache ich dieses Jahr auch mit.
Was das ist? Ganz einfach: Man(n) lässt sich im November einen Schnurrbart (Moustache) wachsen und erzeugt damit etwas Aufmerksamkeit für Männerkrankheiten und generiert – bestenfalls – sogar noch ein paar Spenden für die Movember Foundation. Diese hat sich zum Ziel gesetzt, dass kein Mann mehr an Prostata- oder Hodenkrebs sterben soll. Hört sich erst mal sinnvoll an.
Ich habe sogar noch ein Bosch-Team gefunden, dem ich gleich mal beigetreten bin:
–> http://mobro.co/X-tof

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.