Rad-Klamotten

der Vorteil an Radfahrer-Oberbekleidung sind ja die Rückentaschen. Da kann man auf dem Heimweg auch noch einen Yufka drin verstauen und ihn dann gemütlich zuhause verspeisen. Nach 120km ohne Verpflegung (außer Wasser) war das auch mal dringend nötig. Frühstück hatte ich natürlich auch nicht, weil ich natürlich mal wieder nicht rechtzeitig beim Einkaufen war und außerdem ja mit vernünftiger Verpflegung auf der Strecke gerechnet hatte.
Yufka im Rad-Trikot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*