Silvester-Lauf


ha – gerade noch geschafft. Ich habe es mit dem heutigen Silvesterlauf noch geschafft, 205km in diesem Jahr gelaufen zu sein. Er war mit 11,111km ausgeschrieben, aufgezeichnet habe ich allerdings „nur“ 10,8km; und das in 49:21min (bzw. 49:17 nach offizieller Zeitmessung).
Das macht eine 10km Zeit von 45:30, laut dieser Aufzeichnung da unten. Meine beste offizielle Zeit bisher war mal beim Einstein-Lauf in Ulm mit 44:3x. Das wundert mich schon, wie ich fast ohne „Training“ (bzw. 55km in zwei Wochen) nicht weit weg von meiner Bestzeit landen kann.

Und hier ist die zugehörige Urkunde, die besagt, dass ich 127. geworden bin – von allen 563 die ins Ziel gekommen sind.
Nebenbei sollte ich es mit diesem Lauf auch geschafft haben, mich für den Stuttgarter Lauf-Cup zu qualifizieren. Wobei „qualifizieren“ etwas hoch gegriffen ist, es reicht, wenn man bei vier von sieben angebotenen Läufen in der Stuttgarter Gegend mitgemacht hat.
Und ich sehe gerade, dass ich sogar sechster (PDF, Komplettauswertung) in meiner Altersklasse beim Heart&Sole Laufcup geworden bin (obwohl ich da nicht mal bewusst mitgemacht habe). Vielleicht nehme ich mir nächstes Jahr vor, hier mal (noch) besser zu werden. ;~)

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert