unseriöse Quellen

ein zentraler Punkt der aktuellen rechten Bewegung sind meiner Meinung nach sog. „Nachrichten“ aus unseriösen Quellen. Die österreichische Organisation „FPÖ-Watch“ hat mal eine Liste aller dieser dubiosen Nachrichten-Seiten zusammengestellt und ihre Einschätzung dazu abgegeben. Ich finde diese Liste gut und kannte von einigen Seiten sowieso schon deren miserablen Status. Anderen macht das nichts aus und sie verbreiten „Informationen“ dieser Medien trotzdem ungeprüft und züchten all ihren Hass mit solchen Falsch- und Mist-Meldungen.
Leider ist ein weiteres Puzzleteil der rechts-affinen Menschen, dass sie sich vor Fakten und Weiterbildung abschotten. Und in der eigenen Filterblase wird man dann immer weiter in den rechten Strudel eingesogen. Ich kann schon verstehen, dass es schwierig sein kann, in dem Zustand mal wieder einen klaren Gedanken zu fassen, um dort wieder raus zu kommen.

Wie auch immer, hier ist diese Liste, mir würde noch die Bild-„Zeitung“ und das Focus-Magazin fehlen (die sich in letzter Zeit einige [bewusste?] Fehltritte erlaubt haben).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.