Wohnzimmer-Konzerte

in diesem Jahr habe ich „Wohnzimmer-Konzerte“ entdeckt. Es ist nicht irgendein Club/Bar, die so heißt; es sind wirklich private Wohnzimmer.
Heute spielte John Roger Olsson, den ich schon öfters mit seiner Band „The Grand Opening“ gesehen habe. Für ihn war dieser Rahmen eine Premiere, allerdings hatte er in diesem Wohnzimmer mehr Gäste, als bei einigen seiner letzten Konzerte, die ich besuchte. Und vermutlich waren wir auch eines der aufmerksamsten Publikume.
Ich denke, dass ich in Zukunft meine Konzert-Planungen nach solchen Wohnzimmer-Konzerten ausrichten werde.
Holger kann das alles viel besser beschreiben und hat es, wie üblich, beim gig-blog gemacht.
John Roger Olsson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.