Halloween

ach, endlich ein zweites Fest, welches sich so langsam bei uns breitmacht und neben dem üblichen Sinn (viel Alkohol trinken) noch dieses mir allzusehr beliebte „Kostümieren“ beinhaltet. Endlich wieder Halloween – und ich wurde spontan noch eingeladen. Die Bilder in der facebook-Einladung sahen auf jeden Fall so aus, also ob sich die Gastgeber-WG ordentlich Mühe gegeben hätte. Da stehe ich als Verkleidungs-Gegner ganz schön blöd da, vor allem, da ich auch nichts mehr konsumieren möchte, was gerade mal für wenige Stunden benutzt wird, währenddessen schon keinen Sinn hat und danach wieder in den Müll fliegt.
Ein kurzes Brainstorming hat ergeben, dass die sog. Bild-„Zeitung“ tatsächlich das größte Schreckgespenst bei uns ist – und ich habe tatsächlich noch eine ungelesene hier rumliegen; vom 9. Juni 2014 – sogar mit dem schlimmsten aller Inhalte: patriotisches Fussball-Gelaber.
Also gut, ziehe ich halt die „an“ und komme erst dann zur Party, wenn der Rest schon das Thema mit dem Alkohol gut gestartet hat.
Ausgesehen hat das dann ungefähr so und hat auch überraschend gut gehalten. Ein paar Kunststudierende haben mich sogar für diese Kreativität gelobt aber leider habe ich auch jemanden getroffen, der das nicht verstand, weil er doch recht regelmäßig dieses Hetz- und Schmierblatt liest.Bild-Halloween-Verkleidung
Ganz am Ende konnte ich diese schreckliche Verkleidung dann sogar recht einfach ablegen und damit die bestehende Halloween-Dekoration erweitern (sehr gruselig!).
erweiterte Halloween Deko (sehr gruselig)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.