Sternfahrt

letzte Woche hat Berlin Aufsehen erregt – bis zu 140.000 Fahrrad-Fahrer haben sich bei der dortigen Sternfahrt beteiligt. In Stuttgart hätte es dieses Jahr eigentlich keine geben sollen, weil der ADFC sich aus der Organisation zurückgezogen hat (so habe ich gehört). Also haben die Organisatoren der verschiedenen Critical Mass-Fahrten im Stuttgarter Großraum eine organisiert. Das Wetter hat auch für diesen Tag keine Ausnahme gemacht und sich von seiner besten „deutscher Sommer“-Seite gezeigt: Regen, Regen, Regen; schon seit Tagen und die Vorhersage für heute eben auch: Regen. Was soll’s – es geht ja um eine gute Sache, also rein in die S-Bahn und raus aus der Stadt zu meinem ausgesuchten Treffpunkt fahren. Während ich dort warte, bis ich abgeholt werde, stelle ich noch fest, dass meine Anlage irgendwie kaputt zu sein scheint, ich habe in der Konfiguration nur rechts Musik, links ist tot. Also nochmal alles schnell umstecken und auf das Mikrofon verzichten. Ist vielleicht besser so, wo soll das im Regen auch hin?

Stuttgarter Rad-Sternfahrt
Letztendlich waren es dann 600-800 Fahrrad-Fahrer, die trotz Regens (der eine Schauer hatte uns innerhalb von wenigen Minuten komplett durchnässt!) teilgenommen haben. Wer seine Strecke aufgezeichnet und bei Stava hochgeladen hat, der erscheint auch in dieser „Flyby“-Karte. Und hier noch die offizielle Homepage dieser Veranstaltung: http://critical-mass-sternfahrt.de

Die Stuttgarter Zeitung und die Stuttgarter Nachrichten haben auch schon berichtet und über die Teilnahme eines C/D/E-Promis geschrieben – in dem Foto-Klickstream von 10 Bildern bin hingegen ich (solo) auf zwei Bildern drauf und auf einem dritten noch in der Menge zu erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .