Monat: Dezember 2014

  • Drohnen-Animation

    es gibt in den USA eine Organisation, die zusammenträgt, wie viele Drohnenangriffe in Pakistan geflogen wurden und wie viele Tote dabei zu beklagen waren. Die Zahlen sind zwar recherchiert, allerdings können sie nie ganz genau sein, da die USA natürlich nicht wissen, wie viele Menschen so eine anonyme Drohne tatsächlich getötet hat und die pakistanischen…

  • Geschenke-Versteigerung

    wenn ich noch in diesem Geschenke-Konsum-Zwang mitmachte, könnte ich mir vorstellen, dass ich durchaus auch mit ein paar ungewollten Geschenken versehen worden wäre. Was täte ich damit? Natürlich ginge ich damit zum Cafe Galao, in dem kurz nach Weihnachten jedes Jahr diese ungewollten Geschenke versteigert werden. Diesmal gingen sogar alle Einkünfte komplett an einen guten…

  • Renovierungen, mal wieder

    inzwischen bin ich wieder zuhause in Stuttgart. Die Rückfahrt per Rad (Nachts bei 0° und leichtem Schneefall) habe ich dann doch sehr verkürzt, indem ich einfach nur zum nächsten Bahnhof gefahren bin. Das war völlig ausreichend, trotz Handschuhen und zusätzlichen, warmen Klamotten. Ein echter „Winter-Radler“ bin ich offensichtlich noch nicht. Ein Top-Renovierer auch (noch) nicht.…

  • Weihnachts-Radtour

    bei gut über +5°C kann man durchaus noch ein paar Kilometer mit dem Fahrrad zurücklegen. Also bin ich mal wieder bis Geislingen per Zug gefahren und dann von dort dann bis zum elterlichen Haus eben mit dem Fahrrad gefahren. Das geht bei der Temperatur (inkl. Sonnenschein!) sogar noch ohne Handschuhe. So kann der Winter meinetwegen gerne…

  • 100€

    sowas habe ich auch noch nicht gemacht: Geld gekauft. Keine Devisen für irgendwelche Urlaubsreisen o.ä. – sondern ganz normale 100€. Für Versand, Verpackung und noch zwei Die PARTEI Postkarten kamen noch 5€ dazu. Der Hintergrund ist der, dass eine Partei nur soviel Geld von der staatlichen Parteienfinanzierung bekommen kann, wie sie selbst auch einnimmt. Wer…

  • Medizin

    und da ich gerade beim Fotografieren bin, hier noch schnell ein Bild.

  • Killer-Shopping, Shopping-Killer

    in den letzten Wochen haben zwei neue und ziemlich große Einkaufszentren mitten in Stuttgart eröffnet. Ich wollte eigentlich am letzten Samstag vor Weihnachten hingehen – in beide und mich in die Menschenmassen stürzen. Laut Plan sollte ich dann die Schnauze so gestrichen voll davon haben, dass es mir für die nächsten Jahre reicht. Tja –…

  • Schaber (oder wie das heißt)

    ich bin ja eigentlich gerade beim Renovieren. Ein Zimmer soll neue Tapeten und einen neuen Boden bekommen. Der uralte und vergammelte Teppich wird einem (hoffentlich) leicht zu verlegenden Click-Parkett weichen. Aber ständig kommt was anderes dazwischen. Zum Beispiel Fotografieren.

  • Radfahren

    bisher hatte ich im Winter meine Räder immer in den Keller gestellt und bin stattdessen eher gelaufen. Diesen Winter habe ich zum einen mal ein taugliches Rad um eigentlich immer fahren zu können und außerdem spielt das Wetter auch noch ziemlich gut mit. Was halt etwas doof ist, wenn mitten im dunklen Wald die Kette…

  • Martin Place, Sydney

    abends am Computer zufällig über das/den Hashtag SydneySiege gestolpert und hier und da einen Link angeklickt. Und es wird immer später und später. Ich war ja auch vor ziemlich genau einem Jahr in Sydney und über den Martin Place bin ich bestimmt auch ein paarmal gelaufen. Ich bin mir nicht mehr 100% sicher, ob ich…

  • Tageslicht!

    gerade auf dem Weg ins Büro festgestellt, dass ich das ganze Wochenende kein Tageslicht gesehen habe…. Und so sah das auf den 140 twitter-Zeichen aus: ah, Tageslicht! Auch mal wieder schön; das hatte ich das komplette Wochenende nicht…. #StuttgarterNächtesindlang — X-tof Hoyer (@X__tof) December 15, 2014

  • Alter Schwede

    auch wieder so ein neues Ding in Stuttgart, der „Alte Schwede“. Wie es immer so ist, habe ich schon öfters mal was davon gehört, aber es noch nie so richtig hin geschafft. Bis heute. Das große „Winter-Leuchten“ an den Waggons steht auf dem Programm – und ich bin pünktlich zur letzten Band, dem Weltraum-Quartett, vor…

  • endlose Party /2

    gerade noch rechtzeitig aufgewacht, weil um 19:00 war schon wieder der nächste Termin: Burger essen in Feuerbach und dann noch in jeder „seltsamen Kneipe“ (Fachjargon: Schräggastro), die wir finden, ein Bier trinken. Irgendwann im Laufe des Abends konnten wir auch das Logo auf den Biergläsern nicht mehr richtig erkennen, mussten es abfotografieren und heranzoomen. Jaja,…